Pastöre

Aus der Zeit vor der Reformation sind die Namen einiger Seelorger bekannt, z. B:

1355: Pfarrer Wenmar
1446: Pfarrer Johann von Dülmen
1463: Pfarrer Weldige
1590: Pfarrer Schölweke verlässt als letzter katholischer Priester die St. Vitus-Kirche in Herbede

 

Aus der Zeit nach der Reformation:

1864-1871: Pfarrer Franz Lefarth, Schulvikar
1871-1884: Pfarrer Robert Steinsiepe, Schulvikar
1884-1892: Pfarrer Johannes Wächter
1892-1897: Pfarrer Franz Brokel
1897-1904: Pfarrer Joseph Stahl
1904-1924: Pfarrer Karl Sigges
1924-1929: Pfarrer Johannes Lamers
1929-1956: Pfarrer Konrad Finke
1956-1985: Pfarrer Georg Kurowski
1985-2014: Pfarrer Hans-Joachim Winter
ab 2014:     Pfarrer Burkhard Schmelz

Kapläne

1947-1949: Erzpriester Reinhold Thiel
1951-1954: Neupriester Rudolf Cordes
1954-1957: Neupriester Hans-Günther Pagendarm
1958-1960: P. Antonius Staudt, OMI
1960-1962: Vikar Theodor Geriwing
1962-1968: Neupriester Franz Vorrath, späterer Weihbischof von Essen
1968-1969: Kaplan Egon Lepper
1969-1972: Kaplan Werner Minzenbach
1971: Neupriester Martin Patzek (zur Aushilfe)
1974-1975: Kaplan Theodor Mure
1978-1985: Pater Mato (Matthäus) Martiè

Pfarrei St. Peter und Paul, Witten - Sprockhövel - Wetter

Büro

Kortenstr. 2

45549 Sprockhövel

Tel: 023 39 / 23 15

Fax: 023 39 / 31 88

E-Mail: info(at)peterundpaul-herbede.de