Seite bearbeitet am 09.11.2018

Herzlich willkommen

bei der RentnerBand

Besuch der RentnerBand bei Pastor Mathew Thayil
Besuch der RentnerBand bei Pastor Mathew Thayil

 

„RentnerBand“       

 

 

Wir sind eine Gruppe von ehrenamtlichen Helfern, die sich darum kümmert, unsere Kirche und das Gemeindezentrum nebst Umfeld in gutem Zustand zu  erhalten. Bei einem unserer Treffen stellten  wir fest, dass wir alle Rentner  sind, und so entstand der Name RentnerBand, den wir treffend fanden, und der inzwischen in unserer Gemeinde zu einem feststehenden Begriff und einer festen Größe geworden ist.

Bei unserer Arbeit geht es nicht nur um Instandhaltung, sondern auch um Gestalten des Kirchenraumes etwa  zu Weihnachten (Bäume und Krippe) und Ostern (Passionskrippe). Auch bei besonderen Anlässen oder Festen in der Gemeinde  ist unsere Hilfe gefragt.

 

Wir treffen uns montags und mittwochs ab 14.30 bis gegen 17.00 Uhr bei der Kirche.

Übrigens: Wir benötigen  immer neue Mitstreiter – es müssen nicht unbedingt

Rentner sein.

 


Eine gelungene Kooperation

 

Nach Abschluss des Pfarreientwicklungsprozesses zeichnet sich deutlich ab, dass weitere Sparmaßnahmen dazu führen werden, in den Gemeinden ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern verstärkt einsetzen zu müssen. Diese Entwicklung war abzusehen und so ist in der Gemeinde St. Liborius schon früh – im Zuge der ersten Strukturreform – die Pflege der Außenanlagen, aber auch Reparatur- und Verschönerungsarbeiten in den und rund um die kirchlichen Immobilien in die Hände der „RentnerBand“ gelegt worden.

„RentnerBand“, das ist derzeit ein fester Kern ca. 8 Personen, die sich regelmäßig  montags und mittwochs Nachmittag treffen, um anfallende Arbeiten zu erledigen. Ihr Einsatz wird sichtbar, wenn z. B. die Außenanlagen gepflegt werden.

Arbeitsaufwendig ist das Pflegen der Böschung an der Ecke Schmiedestraße/Am Leiloh. Bis zur Kante, an der der Abhang beginnt, gehört das Grundstück der Kirche, der Abhang selbst und die Natursteinmauer stehen im Eigentum der Stadt Wetter. Um ein einheitliches Aussehen des Geländes an dieser Stelle zu gewährleisten, pflegt die RentnerBand die gesamte Fläche bis zur Mauer – auch den städtischen Teil. Im Gegenzug wurde mit der Stadt Wetter vereinbart, dass der Stadtbetrieb der Kirchengemeinde Container zur Abfuhr des Grünschnitts kostenlos zur Verfügung stellt.

Wenn das Jahr über das Unkraut gejätet, die Büsche geschnitten und Baumpflegearbeiten erledigt sind, ist regelmäßig eine Menge Grünschnitt angefallen, der abtransportiert werden muss.

Unser Foto zeigt einen 20 cbm Container, der von Mitgliedern der RentnerBand (hier: Paul Braun und Andreas Puscz) im November 2018 beladen wird. Eine gelungene Kooperation und „Win-Win-Situation: Die RentnerBand pflegt die Außenanlagen, auch für den städtischen Teil der Grundstücke, und die Stadt Wetter stellt über den Stadtbetrieb einen Container zur Verfügung, der kostenlos an- und samt Inhalt abgefahren wird.

Foto: Werner-Georg Kölling


Verabschiedung Dieter Kluge

Download
24.01.2018 Verabschiedung des RentnerBandmitstreiter Dieter Kluge
Video, Rechte P.Braun
Verabschiedung Dieter Kluge_Lang.mp4
MP3 Audio Datei 18.1 MB

P.Braun