Sternsinger 2018

St. Liborius Wengern: Sternsinger sammeln

über 7900 Euro für Kinder in Not

 

Wetter-Wengern und Wetter-Esborn:

 

Die Sammelbüchsen der Sternsinger in der Gemeinde Sankt Liborius in Wengern waren am Ende des Tages immer recht gut gefüllt. Am 6. und 7. Januar 2018 waren 25 Kaspars, Melchiors, Balthasars und Sternträger sowie 16 jugendliche und erwachsene Begleiter in Wengern und Esborn unterwegs. Im Anschluss an den Aussendungsgottesdienst mit unserer  Gemeindereferentin Angela Hoppe haben sie viele Male ihr Lied gesungen, den Segensspruch vorgetragen und den Schiftzug „20*C+M+B+18“: „Christus Mansionem Benedicat“, also „Christus segne dieses Haus“, über den Türen angebracht.

 

Über 600 Haushalte besuchten unsere Sternsinger, und auch nach dem Gottesdienst der evangelischen Kirchengemeinde Wengern sowie dem Sternsinger-Familiengottesdienst in St. Liborius wurde für das in diesem Jahr beispielhaft vorgestellte Anliegen des Kindermissionswerks „Die Sternsinger“ gesammelt: „Gemeinsam gegen Kinderarbeit – in Indien und weltweit“.

 

Das Ergebnis des Engagements kann sich wirklich sehen lassen: 7530 Euro wurden am Ende des 7.1. als vorläufiges Ergebnis der diesjährigen Sammlung gezählt. Damit konnte das sehr gute Ergebnis des Vorjahres erneut übertroffen werden.

 

Bundesweit beteiligten sich die Sternsinger an der 60. Aktion Dreikönigssingen, die vom Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) getragen wird. Jährlich können mit den Mitteln aus der bundesweiten Aktion, seit 1959 sind es jetzt mehr als eine Milliarde Euro, rund 1.600 Kinderprojekte in zahlreichen Ländern in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden. Weitere Informationen dazu findet man auf der Internetseite des Kindermissionswerks, www.sternsinger.de. Dort kann unter anderem der diesjährige Sternsingerfilm mit Willy Weitzel angeschaut werden, der Kinderarbeiter in Indien besucht hat. Sein filmischer Bericht hat auch unsere Sternsingerkinder bei der Vorbereitung der Aktion sehr berührt!

 

Neben den Spenden begeisterten auch die zahlreichen Begegnungen und Erlebnisse sowohl die Kinder als auch die Begleiter, so wie der beeindruckende Empfang bei einem 99-Jährigen, der seinen Haushalt noch allein führt, oder bei freundlichen Menschen, die die Sternsinger unterwegs mit warmem Kakao und etwas zu essen versorgen. Segen bringen – Segen sein – ja, auch unsere Sternsinger konnten selbst vielerorts Segen erfahren!

 

Unseren Sternsingern, allen, die sie begleitet oder an anderer Stelle die Aktion unterstützt haben, und vor allem auch den vielen großzügigen und hilfsbereiten Spendern in Wengern und Esborn noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön!!!

 

 

Beate Kamplade und Gerhard Schmidt

Aktuelle Ergänzung:

Anlässlich des Gottesdienstes der evangelischen
Kirchengemeinde Wengern am 7.1.2018 zur Verabschiedung von Herrn Pfarrer
Mörchen wurde neben einem anderen Zweck auch für die Sternsingeraktion
gesammelt. Die Hälfte der Kollekte sollte wie bereits in den vergangenen
Jahren der Sternsingeraktion zugute kommen. Die ev. Kirchengemeinde hat dem
Förderverein St. Liborius aus diesem Grunde nunmehr einen zusätzlichen
Betrag von 361,85 Euro zur Weiterleitung an das Kindermissionswerk "Die
Sternsinger" überwiesen. Danke hierfür unserer Schwestergemeinde und den
Gottesdienstbesuchern für ihre Gabe!

 

Gerhard Schmidt

 

P.Braun